Zurück zu "Weltreise, Start 2013"

©2019 Ilka Weingärtner


Schon um 8:30 Uhr sind wir an Land. Heute scheint die Sonne nicht und es ist feucht-kalt aber das Wetter ist super, wird uns mitgeteilt, da es hier in der Regel regnet oder schneit :-) !

Bei so vielen Inselbesuchern ist natürlich immer etwas los, somit gibt es für uns einiges zu beobachten:

Unser nächster Besuchsort ist nicht besonders spektakulär aber ausgesprochen ungewöhnlich. Wir besuchen die

„Great Wall Station“ der Chinesen auf der King Georg Island. Die Anlandung verzögert sich etwas weil erst per Funk geklärt werden muß ob die nicht chinesischen Reisenden die Station auch besuchen dürfen :-) .

Letzendlich bekommen wir aber das o.k. und betreten zum ersten Mal chinesisches Territorium:


Und weiter geht es 134 Seemeilen zurück zur antarktischen Halbinsel und weiter zum Weddelmeer:

Nach diesem einmaligen Erlebnis besuchen wir am späten Nachmittag auch noch die Adeliepinguin bei Hope Bay:

Eine Seite zurück